Neu

Grosszügiges 8.5 Zimmer EFH mit Hallenbad

CH-5304 Endingen, Endingen

Preis auf Anfrage

Beschreibung

Bereit für seinen Präsidenten oder seine Präsidentin!

Das Weisse Haus bietet aufgrund seiner grosszügigen und durchdachten Aufteilung sehr viele Optionen. Dies könnte das neue Zuhause einer 5-köpfigen Familie sein oder auch einer einzelnen Person, die leben, arbeiten und trainieren alles bequem von zu Hause aus haben möchte.

Ein Innenpool, ein Fitnessbereich, eine sehr grosse (teilweise überdachte) Terrasse mit sehr schöner Aussicht, 5 Parkplätze und ein gepflegter Gartenbereich können jedem sein Zuhause in eine Oase verwandeln. 

Durch den Vordereingang und das Foyer gelangt man ins Wohnzimmer dieses durchdachten Hauses. Während man auf der Couch sitzt, von dem eigenen Kamins gewärmt wird und die unglaublich hohen Decken geniesst, die diese Galerie zu bieten hat, kann man entscheiden, wohin man im Haus als nächstes gehen soll. Gegen Ende des Foyers befindet sich ein malerisch dekorierter Empfangsraum, mit Hermès Rennpferd Tapeten die nicht mehr zu haben sind (Kollektionen eingestellt), der die perfekte Lösung bietet, falls sich Besprechungen überschneiden sollten. Mit einem Eingang zum Garten und seiner anständigen Grösse könnte dieser Raum auch sehr leicht in ein zusätzliches Schlafzimmer umgewandelt werden. Direkt neben dem Wohnzimmer und günstig neben dem Empfangsraum befindet sich ein grosses Büro mit eingebautem Stauraum, das zum Garten sowie zur Terrasse führt. Eine voll ausgestattete Küche von Poggenpohl befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite des Wohnzimmers und bietet einen Serviceeingang für Lieferungen. Dieser Eingang ermöglicht auch das Servieren von Speisen im Aussenbereich, ohne durch das Haus gehen zu müssen. Neben der Küche befindet sich der grosse Essbereich, der auch Zugang zu einer überdachten Aussenterrasse bietet.

Die Treppe hinauf befinden Sie sich im Flur des Schlafbereichs des Hauses, wo die Helligkeit der deckenhohen Fenster durch die Galerie überwältigt. Hier ist das Layout so einfach wie praktisch. Die zwei Schlafzimmer rechts von der Treppe teilen sich ein Badezimmer und einen Balkon mit Blick auf die Terrasse und die Vorderseite des Hauses. Das Hauptschlafzimmer auf der anderen Seite des Flurs verfügt über ein eigenes Bad mit Einbauschränken und Balkon sowie einen schönen Blick auf den Gartenbereich.

Der Zugang zum unteren Teil des Hauses kann über die Treppe vom Wohnzimmer oder von der sehr grosszügigen Doppelgarage aus gewährt werden, die eher an ein Autohaus als an etwas für den täglichen Gebrauch erinnert. Sie betreten von der Garage aus einen kleinen Erfrischungsbereich, der geschmackvoll mit Rennerinnerungsstücken dekoriert ist. Von hier aus haben Sie Zugang zum grossen Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine, Trockner und Secomat, in dem sich auch der Server für das Smart Home befindet. Der Keller, der in ein Gästezimmer umgewandelt wurde, ist auch vom Erfrischungsbereich aus zugänglich. Das charmante Gästezimmer mit Holzimitatbrettern an den Wänden und rotem Teppich macht dies zu einem sehr gemütlichen Ort für Gäste. Vom Keller/Gästezimmer haben Sie auch Zugang zum Bunker, der in einen Weinkeller/Abstellraum umgewandelt wurde. Die letzte Tür auf dieser Etage führt zum Fitness-/Wellnessbereich der Unterkunft. Ausgestattet mit einem Umkleideraum/Bad und einer "Juice Bar", lässt dieser Innenpoolbereich, der mit Hilfe von kürzlich installierten Sonnenkollektoren beheizt wird, keine Wünsche offen und schafft ein immenses Wohlbefinden.

Konstruktion


Massive, Zweckschalenmauerwerk

Untergeschoss


Der Kellerbereich wurde in ein entzückendes Gästezimmer mit Holzimitatbrettern an den Wänden und rotem Teppichboden verwandelt. Der Schutzraum, der zu einem Weinkeller umgebaut wurde, ist vom Kellerbereich/Gästezimmer aus zugänglich.

1. Tiefparterre


Wenn Sie den Bereich im Erdgeschoss über die Treppe betreten, finden Sie einen kleinen Flur mit einem Erfrischungs-stand, der als Dreh- und Angelpunkt im Erdgeschoss fungiert. Vom Flur aus haben Sie Zugang zum grosszügigen Hauswirtschaftsraum, zur Doppelgarage, zum Keller- und Bunkerbereich, die zu einem Gästezimmer bzw. zum Weinkeller umgebaut wurden, sowie zum Pool- und Fitnessbereich.

Erdgeschoss


Beim Betreten der Liegenschaft vom Haupteingang aus verspüren Sie ein Gefühl der Erhebung. Unmittelbar zu Ihrer Linken finden Sie den Kleiderschrank für Ihre Mäntel, während das Foyer Sie jedoch in den sehr einladenden Wohnbereich mit Kamin führt. Die extrem hohen Decken mit Fenstern die auf die Terrasse und die Felder in der Ferne blicken, machen diesen Wohnbereich gemütlich und doch repräsentativ.

Vom Wohnzimmer aus haben Sie Zugang zu vier separaten Räumen, von denen drei mehrfach genutzt werden können. Die Küche mit separatem Eingang nach aussen wurde von Poggenpohl eingerichtet und lässt keine Wünsche offen. Das Smart Home befindet sich auch in der Küche (siehe Besonderheiten weiter unten in der Dokumentation).

Der Essbereich befindet sich günstig neben der Küche und öffnet sich zur überdachten Terrasse, die eine Mischung aus traditionellem Essen und "al fresco dining" bietet.

Der Bürobereich, der sich direkt gegenüber dem Essbereich befindet, bietet den gleichen Zugang zu einem anderen Teil der überdachten Terrasse mit Sitzbereich und erweitert so die Grundfläche Ihres Bürobereichs. Eingebaute Schränke und clever gestaltete Tapeten, die als Bücherregale sich tarnen, machen dies zu einem Traum für jeden, der einem Homeoffice ausgesetzt ist.

1. Stock


Im ersten Stock, in dem sich der Schlafbereich befindet, überwältigt einen die Helligkeit der deckenhohen Fenster der Galerie. Hier ist das Layout so einfach wie praktisch. Die zwei Schlafzimmer rechts von der Treppe teilen sich ein Badezimmer und einen Balkon mit Blick auf die Terrasse und die Vorderseite des Hauses. Das Hauptschlafzimmer auf der anderen Seite des Flurs verfügt über ein eigenes Bad mit Einbauschränken und Balkon sowie ein schöner Blick auf den Gartenbereich.

Bedachung


Satteldach

Anbau


Im unteren Teil der Terrasse, der den Blick auf den Gästeparkplatz abdeckt, befindet sich ein grosszügiger Schuppen zur Aufbewahrung von Kissen und Gartengeräten.

Aussenbereich


Die Fassade ist vor kurzem neu gemacht worden (2018).

Besonderheiten


System-Komponenten:

  • SmartHome Kernsystem Loxone
  • CasaTunes Multi Room Audio System
  • Qnap Surveillance Station
  • Amazon Alexa Sprachsteuerung (Wohnzimmer)
  • Hagelschutz-Alarm (Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen VKG)
  • Zentraler TV-Switch mit Verteilung zum Hallenbad, Gästezimmer, Fernsehzimmer
  • UPC Internet, TV, Festnetz
  • Unifi Access Points (6) mit zentralem Controller
  • Intercom Türsprechstelle
  • ZyXel Firewall USG40
  • Vigor DrayTek Telefonzentrale
  • Wetterstation für Wind- und Temperaturmessung
  • Cisco Ethernet Switch
  • Devolo Power-LAN
  • Dashboard Displays (3) für Loxone Steuerung (Hallenbad, Küche, Galerie)
  • Gigaset SL450A GO Schnurlos Access Point mit 3 Telefonen
  • Temperatursensoren
  • Feuermelder (14)
  • Robomow Mähroboter
  • SureFlap Katzenklappe
  • Cisco Telefon-Adapter
  • HA Bridge und Loxberry für Koppelungen von Diensten (Alexa, Wetter, Backup, MQTT)


Funktionen:
  • Temperatur-Regelung für einzelne Räume
  • Audiosteuerung für einzelne Räume/Terrasse
  • Lichtsteuerung
  • Einbruch-Alarmanlage
  • Master Switch für Licht (Hallenbad, Garage, Hauseingang, Schlafzimmer)
  • Kameraüberwachung (14 Kameras)
  • Rolladen Steuerung mit Automatik-Funktion
  • Sonnenstoren Steuerung mit Automatik-Funktion
  • Klimaanlage Steuerung (Galerie)
  • Brief- und Paketeinwurf-Meldung
  • Alarmierung bei Feuer, Wasser und Feuchtigkeit

Eigenschaften

Umgebung
Dorf
Villenviertel
Park
Ländlich
Geschäfte
Bank
Post
Restaurant(s)
Bushaltestelle
Kinderfreundlich
Spielplatz
Kinderkrippe
Primarschule
Sekundarschule
Manege
Freibad
Sportzentrum
Museum
Religiöse Bauten
Krankenhaus / Klinik
Arzt
Thermalbad
Aussenbereich
Balkon
Terrasse(n)
Ruhige Lage
Begrünung
Hütte
Parkplatz
Schwimmbad
Innenbereich
Ohne Lift
Einstellhallenplatz
Wohnküche
Gäste-WC
Ankleideraum
Keller
Weinkeller
Abstellraum
Fitnessraum
Schwimmbad
Unmöbliert
Klimaanlage
Wasserenthärter
Cheminée
Doppelverglasung
Hell
Sichtbalken
Ausstattung
Möblierte Küche
Kochherd
Induktionsherd
Backofen
Steamer
Mikrowelle
Kühlschrank
Tiefkühler
Geschirrspüler
Amerikanischer Kühlschrank
Waschmaschine
Wäschetrockner
Secomat
Dusche
Badewanne
Telefon
W-Lan
Photovoltaik-Paneele
Internetanschluss
Elektrische Rollläden
Elektroauto-Ladestation
Alarmvorrichtung
Kamera
Aussenbeleuchtung
Gebäudeautomation
Boden
Fliesen
Parkett
Teppichboden
Ausrichtung
Norden
Süden
Westen
Besonnung
Günstig
Ganzer Tag besonnt
Aussicht
Panoramasicht
Ohne Visavis
Berge

Angaben

Kategorie
Einfamilienhaus
Referenz-Nr.
#2821686
Anzahl Stockwerke
3
Anzahl Zimmer
8.5
Anzahl Schlafzimmer
4
Anzahl Untergeschosse
1
Anzahl Badezimmer
4
Anzahl Toiletten
4
Anzahl Balkone
2
Anzahl Terrassen
3
Wohnfläche
205.3 m²
Bruttowohnfläche
394.4 m²
Grundstücksfläche
889 m²
Volumen
1785 m³
Baujahr
1991
Renovierungsjahr
2018
Heizungstyp
Wärmepumpe, Solarheizung
Warmwasseraufbereitung
Wärmepumpe, Solarheizung
Heizanlage
Bodenheizung
Gemeindesteuer
111 %
Verfügbarkeit
ab sofort
Anbau (Nebengebäude)
inklusive
Parking verfügbar
Ja, obligatorisch

Anzahl Parkplätze

Innen (inkl.)
2
Aussen (inkl.)
3
Total (inkl.)
5
Ich bin interessiertPDF Dossier

Lage

Lageplan

Gemeinde


"steinalte" Geschichte

Schon in der mittleren Steinzeit, aber auch in der Bronzezeit haben Siedler ihre Spuren im Surbtal hinterlassen. Eine erste Bevölkerung erhielt das Gebiet dann mit der Landnahme durch die Alemannen.

„Entingas"

Erstmals urkundlich belegt wird die Gemeinde Endingen im Jahre 798: Unter dem Grafen des Thurgaus, Odalricus, erhielt das Kloster St. Gallen einige Grundstücke geschenkt. Die „in inferiore Leginwanc (Lengnau) et in Entingas (Endingen)" lagen. Im 12. Jahrhundert waren die Freiherren von Tegerfelden die Herren des Dorfes. Im Jahre 1239 wird in Endingen selbst ein Rittergeschlecht erwähnt - eine Sippe von Dienstleuten. Deren Wappen entspricht dem heutigen Wappen der Gemeinde. Diese Sippe war anfänglich mit den Rittern von Regensburg und mit dem Bischof von Konstanz verbunden. Natürlich hatten auch die Habsburger Einfluss im Surbtal: Endingen wird im „Habsburger Urbar von 1305" erwähnt. Die Grafen hatten auch das Hochgericht (Blutsgericht) inne. Nach der Eroberung der Grafschaft Baden durch die Eidgenossen hatten die Landvögte zu Baden das Sagen!

Juden in Endingen Gemäss Beschluss der Tagsatzung der acht alten Orte im Jahre 1678 durften sich die Juden in den Surbtaler Gemeinden Endingen und Lengnau niederlassen. Damit ändert sich langsam aber stetig das Erscheinungsbild der Gemeinde. Die jüdischen und christlichen Familien lebten oft unter einem Dach. Die Synagoge aus der Mitte des 19. Jahrhunderts ist das markanteste Symbol dieser bewegten Zeit. Obwohl das Nebeneinander nicht immer einfach war, arrangierten sich Christen und Juden im täglichen Leben. In der Mitte des letzten Jahrhunderts zählte das Dorf rund 2'000 Einwohner - je zur Hälfte Juden und Christen. Zum Vergleich: in der Stadt Baden lebten damals nur gerade 1'500 Personen. Den jüdischen Mitbewohnern war aber nur die Ausübung einiger weniger Berufe gestattet, so zum Beispiel der Handel.


Erst im Jahre 1876 erhielten die Juden die volle Gleichberechtigung in den bürgerlichen Rechten und Ehren. Damit zogen die Familien Bollag, Blochs, Braunschweig, Dreifuss, Kohn, Picard, Pollak und Wyler weg von Endingen in alle Welt. Einige von ihnen wurden bekannte Persönlichkeiten wie etwa Bruno Bloch, als Direktor der Dermatoglogischen Universitätsklinik in Zürich, der Filmregisseur William Wyler oder die ehemalige Bundesrätin Ruth Dreifuss.

Heute weisen noch die Doppeltüren der Wohnhäuser, die Synagoge und so viele andere bauliche Besonderheiten in der Gemeinde auf diese bewegte Zeit hin - im Bewusstsein der Bevölkerung ist dieser Zeitabschnitt - und die entsprechenden Lehren daraus - noch fest verankert.

Endingen heute

Die Endinger Behörden haben es verstanden, die Entwicklung der Region und des Landes offen mitzutragen, ohne dass dabei die Realitäten verloren gingen. Die moderne Bezirksschule, das Schwimmbad, die gut ausgebaute Infrastruktur und der Anschluss an den Fernwärmeverbund REFUNA sind Zeugen davon. Durch den Zuzug von Auswärtigen hat sich eine gute Mischung im gesellschaftlichen Dorfleben zwischen Offenheit zum Neuen und dem Geschichtsbewusstsein ergeben.

Das Jubiläumsfest 1200 Jahre Endingen/Unterendingen im Jahre 1998 bildet einen Höhepunkt

Die Gemeinde Endingen hat sich heute zu einem attraktiven Wohnort entwickelt. Die intakte Natur, die Nähe zu den Zentren Baden, Zürich und Basel, das sehr gute Schulangebot und die Vertrautheit der dörflichen Struktur mit Einkaufsläden, Vereinen und guter kommunaler Infrastruktur machen das schmucke Dorf zu einer Perle. Das gesunde Wachstum der Bevölkerung lassen Werte wie Offenheit und Neues mit Traditionsbewusstsein und Bewährtem ineinander fliessen. Mit der regionalen Bezirksschule und den Postautobetrieben kommt dem Dorf die Bedeutung einer Zentrumsgemeinde zu.

Die beiden Gemeinden Endingen und Unterendingen schliessen sich auf den 1. Januar 2014 zusammen.

Einwohnerzahl per 31. Dezember 2019: 2'567 - Quelle Gemeinde Endingen

Zugang


Die Liegenschaft ist über die Doppelgarage oder den Haupteingang erreichbar. Die Terrasse und der Gartenbereich können auch von einem der Aussenparkplätze aus erreicht werden. Ein sehr praktischer Liefereingang in die Küche ermöglicht einen einfachen Zugang nach der Rückkehr aus dem Lebensmittelgeschäft.

Geschäfte


In Endingen finden Sie alle notwendigen Geschäfte. Die Supermärkte Denner und Volg sind in wenigen Minuten zu erreichen und es gibt auch eine Metzgerei, eine Bäckerei, eine Bank sowie auch ein Postamt.

Verkehrsanbindung


Der Bushaltestelle Endingen Zentrum ist in wenigen Gehminuten (600 m) leicht zu erreichen und von dort aus erreichen Sie:

- Bad Zurzach in 13 Minuten
- Baden in 24 Minuten
- Brugg in 28 Minuten
- Zürich in 49 Minuten

Freizeit


Der Bereich im Untergeschoss mit Hallenbad und Fitnessbereich bietet den perfekten Ort, um den Tag mit sportlichen Aktivitäten zu beginnen und/oder zu beenden. Eine im Fitnessstudio integrierte "Juice Bar" trägt nur zum Wohlfühlfaktor bei.

Distanzen

Ort

Entfernung

Zu Fuß

Transport

Auto

Bahnhof 4.1 km 82 Min. 36 Min. 15 Min.
Öffentliche Verkehrsmittel 480 m 8 Min. 8 Min. 3 Min.
Kindergarten 870 m 15 Min. 15 Min. 4 Min.
Primarschule 830 m 14 Min. 14 Min. 3 Min.
Gymnasium / Kantonsschule 610 m 8 Min. 8 Min. 2 Min.
Geschäfte 450 m 8 Min. 8 Min. 2 Min.
Flughafen 24 km 348 Min. 109 Min. 37 Min.
Post 480 m 8 Min. 8 Min. 3 Min.
Bank 430 m 8 Min. 8 Min. 2 Min.
Krankenhaus 7.1 km 105 Min. 37 Min. 12 Min.

Kontakt

Objekt : #2821686 / Einfamilienhaus / CH-5304 Endingen

?
Ich akzeptiere die Bedingungen bezüglich der Datenverarbeitung*
(*) Obligatorische Felder
Herr Alexander Joel MIKA
+41 (0) 79 244 00 96