Presse

[IMG 1439]

Bekanntgabe vom Sotheby's Auktionshaus

17.06.2019

Das Auktionshaus Sotheby’s kündigte eine endgültige Vereinbarung an, die der französische Unternehmer und Kunstsammler Patrick Drahi abschliessen soll. Bei einer Transaktion im Wert von 3,7 Mrd. USD würde die Akquisition dazu führen, dass Sotheby's nach 31 Jahren als börsennotiertes Unternehmen an der New Yorker Börse wieder in Privatbesitz ist. Dies sind sehr positive Nachrichten für Sotheby’s.

Da sich Sotheby’s und Sotheby’s International Realty in separatem Eigentum befinden, ist Sotheby’s International Realty von dieser Transaktion nicht betroffen. Sotheby's Holdings, der Eigentümer des Auktionshauses, verkaufte seine Maklerfirma und die Lizenzrechte der Marke an das heutige Unternehmen Realogy im Jahr 2004. Sotheby's International Realty Affiliates LLC bleibt eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Realogy Holdings Corp.

Sotheby’s International Realty unterhält eine aussergewöhnliche Partnerschaft mit dem Auktionshaus - einschliesslich Kundenempfehlungen, weltweiter Veranstaltungssponsoring, einem Realty Desk in der globalen Zentrale von Sotheby’s in New York und Werbemöglichkeiten für Sotheby’s Print und elektronische Kommunikation. Änderungen aufgrund der Übernahme werden somit keine erwartet. Wir freuen uns, auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Management von Sotheby's unter der neuen Leitung.
[IMG 1384]

Für 14 Millionen Euro: Pablo Escobars Anwesen in Miami steht zum Verkauf

Wohnen wie Pablo Escobar: Das einstige Anwesen des Drogenbosses in Miami Beach steht für 14 Millionen Euro zum Verkauf. Die Villa des Kartellchefs ist zwar längst Vergangenheit. Doch auch das Grundstück selbst steckt voller Geschichte.

Meerblick mit Skyline: So luxuriös wohnte Pablo Escobar in Miami Beach.

Der Makler versichert: Der frühere Anwohner lässt keine Rückschlüsse auf die Nachbarn zu. „Gleich nebenan wohnen Phil Collins und die Bee Gees“, heißt es in einem Beitrag auf „Forbes.com“ über das prächtige Grundstück in Miami Beach, das derzeit von Sotheby’s International Realty angeboten wird. Wahr ist aber auch, dass auf dem rund 2800 Quadratmeter großen Anwesen einst Pablo Escobar seine Drogengeschäfte koordinierte. Manche Interessenten mag das faszinieren, andere vielleicht eher abschrecken.

So wohnte Pablo Escobar
15,9 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 14 Millionen Euro) soll das unmittelbar am Wasser gelegene Grundstück mit der Adresse 5860 North Bay Road kosten. Ein echtes Schnäppchen, findet Makler Mirce Curkoski. Viele Anwesen in der Gegend würden für mehr als das Doppelte weggehen. Das liegt aber auch daran, dass der Käufer sich erst noch ein Haus bauen muss. Escobars Villa musste nämlich bereits vor geraumer Zeit weichen.

Das Gebäude aus dem Jahr 1948 hätte aber vermutlich auch nicht den Ansprüchen an eine moderne Luxusimmobilie entsprochen. Escobar kaufte das Anwesen dem Bericht zufolge 1980 für 765.500 Dollar. Der kolumbianische Kriminelle residierte in einer Villa, deren pastellpinker Anstrich „Miami Vice“-Vibes aufkommen ließ. Das Gebäude bot Platz für vier Schlaf- und sechs Badezimmer. Bei den Abrissarbeiten wurden zwei geheime Safes entdeckt.

Escobar-Villa war gute Investition
Allzu lang konnte Escobar den Blick auf die Skyline von Miami Beach nicht genießen. Das Anwesen wurde 1987 von US-Behörden beschlagnahmt. Es wurde zunächst für 915.000 Dollar an einen Anwalt verkauft. Für ihn lohnte sich die Investition. 2014 wechselte die Immobilie für 9,65 Millionen Dollar erneut den Besitzer.

Artikel von GQ-Magazine
[IMG 1392]

Auf der Suche nach einer neuen Immobilie? Auf der Insel Parrot Cay wird demnächst etwas frei: Bruce Willis bietet sein dortiges Luxus-Domizil jetzt zum Kauf an. Für 33 Millionen Dollar (rund 30 Millionen Euro).

Inselglück: Parrot Cay gehört politisch zum britischen Überseegebiet der Turks- und Caicosinseln und wird von vielen Stars als Zufluchtsort geschätzt. Bruce Willis hat auf der Insel mit weissen Sandstränden und türkisblauem Wasser im März sogar sein Ehegelübde mit Emma Heming erneuert. Doch nun will er seine Villa mit knapp 1.700 Quadratmetern und zwei Gästehäusern verkaufen.

Wer schon immer wissen wollte, wie ein Star vom Kaliber eines Bruce Willis' eigentlich wohnt, hat jetzt die Chance dazu. Der neue Besitzer darf sich nämlich über insgesamt elf Schlafzimmer, dreizehn Badezimmer, einen Fernsehraum und vieles mehr freuen. Wobei die Master-Suite das gesamte zweite Stockwerk einnimmt und in neutralen Tönen gehalten ist, wie das Magazin "People" berichtet. Schiebetüren führen auf eine umlaufende Terrasse, die einen grandiosen Ausblick auf das Meer bietet. Das zweistöckige Insel-Domizil der Hollywoodgrösse wurde erst 2018 komplett renoviert.

Aber auch von aussen hat das Karibik-Anwesen von Bruce Willis einiges zu bieten: Vier Pools, ein Beachvolleyballplatz, ein Yoga-Pavillon und ein eigener Kinderspielplatz sind unter anderem auf dem Gelände untergebracht. Kokosnuss-, Bananen- und Papaya-Bäume sind inklusive.

Wer das Schmuckstück erwirbt, kommt ebenfalls in den Genuss einer privaten Immobilienverwaltung und darf einen bekannten Butler Service nutzen. Auch die private Haushaltsführung und ein Koch stehen zur Verfügung. Geregelt wird der Verkauf über die Immobilienagentur Turks & Caicos Sotheby’s International Realty.

© 1&1 Mail & Media / CF